Wiedlisbach zu stark für Langendorf

Langendorf konnte gefühlt seit 10 Jahren nicht mehr gegen Wiedlisbach gewinnen. So war man auch nicht sonderlich erfreut, dass man an diesem Wochenende gegen den FCW spielen musste :)!! Die Gäste waren sofort präsent und liessen die Kugel gekonnt durch ihre Reihen laufen. Da sich die Wiedlisbacher nur bis zum 16er durchkombinieren konnten, probierten sie es fast ausschliesslich aus der Distanz. Da Roy im Tor jedoch alles parierte, stand es zur Pause 0:0. Die Dörfler hatten ihrerseits zwar nur 3-4 Torchancen, diese waren aber allesamt gefährlicher als die 30 Weitschüsse der Gäste.

Wiedlisbach, auch in Hälfte zwei spielbestimmend, drückte wehement auf die Führung. Nach knapp einer Stunde stand das 0:1 dann leider auch auf der Tafel. Da Sie es verpassten das Zweite zu machen, blieb die Partie weiterhin spannend. Langendorf fand jedoch kein Mittel und so gab es in der 90 Minute noch das 0:2 und somit eine weitere Niederlage für die Chutze-Buebe.

FC Langendorf – FC Wiedlisbach 0:2 (0:0)
(57′) Akhmedov 0:1 , (90′) Franic 0:2

FC Langendorf:
Aufstellung: Wyniger , E.Nobs , Stettler (15′ Fauser) , Lemp , De Vries (55′ Locher) , Steiner , Zürcher (70′ Wermelinger) , Lehmann , Saner (45′ D.Racine) , Felber (C) (45′ Bacher) , O.Racine
Ersatz: Fauser , Wermelinger , D.Racine , Locher , Bacher
Abwesend/Verletzt: Samboni , Palermo , Zingg , Geiser , Bommer , M.Intelisano , Ilic , M.Nobs , Sadid , Graf , Oetliker , Choque
Trainer: D.Racine

FC Wiedlisbach
Aufstellung: Lang , Hubler , Steiner (C) , Amport , M.Nguyen , Schmitz , J.Nguyen , Akhmedov , L.Franic , M.Franic , Brunner
Ersatz: Schmidlin , Bojku , Leisi , Saciri , Racipi
Trainer: Meyer

Matchball Sponsoren:
– RWM Zaugg AG , Lohn-Ammannsegg
– Carrosserie Sägesser , Langendorf
– Devaud und Marti AG , Bellach

Nächstes Spiel:
Dienstag 17. April um 20:00 Uhr auf der Schützenmatte in Luterbach:
FC Luterbach – FC Langendorf

HOPP LÄNGEDOOOORF!!