Langendorf holt sich die Hockey-Übertragungsrechte von Teleclub :)

Im zweiten Vorbereitungsspiel für die kommende Saison 2017/2018 besuchte der FC Langendorf die Kollegen in Selzach. Bei Langendorf schafften es gerade einmal 13 Spieler auf das Matchblatt – Ferienzeit! Zu den Abwesenden gehörte leider die gesamte Kopfball-Fraktion der Dörfler. Dies hatte zur Folge, dass jede Standardsituation der Gastgeber quasi eine 100%ige Torchance war!! So stand es in dieser beidseitig doch eher ruppig geführten Partie zur Pause 4:1 für den FC Selzach.

In der zweiten Halbzeit wollten die Chutzen es jedoch nochmals wissen, sooo viel schlechter als der Drittligist spielte man nicht. Das 5:1 in der 60. Minute war zwar ein weiterer Dämpfer, jedoch zugleich der Startschuss für die Aufholjagd! Kurz vor Schluss hiess es auf der Anzeigetafel nämlich plötzlich 5:4 und O.Racine hatte nach seinen 3 Treffern sogar noch den Ausgleich auf dem Fuss, scheiterte jedoch knapp. In der 90. Minute und dem gefühlten 20igsten Kopfballtreffer für die Söuzer beendete der Schiri die Partie mit dem Hockey-Endresultat von 6:4 für den FC Selzach.

FC Selzach – FC Langendorf 6:4 (4:1)
(18′) Selzach 1:0 , (20′) Selzach 2:0 , (33′) O.Racine 2:1 , (38′) Selzach 3:1 ,
(44′) Selzach (Penalty) 4:1 , (60′) Selzach 5:1 , (70′) O.Racine 5:2 , (72′) O.Racine 5:3 ,
(86′) Eigentor (Selzach) 5:4 , (90′) Selzach 6:4

FC Selzach
Aufstellung:
Ersatz:
Trainer:

FC Langendorf:
Aufstellung: Torwart , De Vries , Oetliker (C) , Geiser (50′ Zingg) , Lemp , Zürcher , M.Intelisano , E.Nobs , Bacher (55′ D.Racine) , Steiner , O.Racine
Ersatz: Zingg , D.Racine
Abwesend/Verletzt: Palermo , Samboni , Lehmann , Locher , M.Nobs , Wyniger , Choque , Saner , Fauser , Graf , Wermelinger , Stettler , Ilic , Bommer , Felber
Trainer: L.Intelisano

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!